HUMOR IST DER KNOPF;DER VERHINDERT;DASS UNS DER KRAGEN PLATZT: von Joachim Ringelnatz

Beiträge mit Schlagwort “Essen und Trinken

Rezept für Topfenstrudel

 

Topfenstrudel

Zutaten für den Teig

200 gr.Mehl ,Typ 408 DSCF1621

1 Prise Salz

1/8 L lauwarmes Wasser

1 Esslöffel Öl ,

Mehl zum Bestauben

weiche Butter zum Bestreichen

Zubereitung des Teiges:

Mehl auf ein großes Brett oder Tisch geben,in die Mitte eine Vertiefung drücken.

Öl,,Salz und nach und nach Wasser beigeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.

Teig dünn mit Öl bestreichen und zugedeckt ,bei Zimmertemperatur rasten lassen.

(In der Zwischenzeit kann man die Füllung vorbereiten )

Nachdem der Teig geruht hat,ein nicht zu kleines Geschirrtuch  mit Mehl bestauben,Teig

ebenfalls mit Mehl anstauben und mit dem Nudelholz,(am Besten von der Mitte nach außen )

auf dem Tuch

gleichmäßig ausrollen.Nun den Teig mit flüssiger Butter bestreichen,zugedeckt einige Minuten

rasten lassen.Nun den Teig mit dem Handrücken hauchdünn gleichmäßig ausziehen,dabei am

Besten beide Hände verwenden,sollte wirklich hauchdünn sein,(meine Mutter hat immer

gesagt,man sollte fast eine Zeitung durchlesen können ),die Ränder abschneiden.

Aber wem das zuviel Aufwand ist,der kann Alternativ auch einen fertigen Blätterteig nehmen,

diesen dann auch etwas ausrollen.Und wer Glück hat und einen fertigen Strudelteig kaufen

kann,der hat´s noch leichter,den gibt´s hier leider nicht.

 

Zutaten für die Füllung :

Den Quark am Besten für einige Stunden auf einem mit einer Serviette ausgelegtem Sieb abtropfen lassen,da sonst die Füllung zu feucht wird ,dies ist sehr wichtig.

500 g (Quark ) 20%

150 g Butter,handwarm

150 g Zucker

200 g Weißbrot ohne Rinde

100 g in Rum eigeweichte Rosinen

5 Eidotter

5 Eiklar

1/4 L Milch

1/4 L Sauerrahm

Prise Salz

2 Esslöffel Vanillezucker,

Schale von einer unbehandelten Zitrone

100 g Butter zum Bestreichen

und Zucker zum bestreuen

Zubereitung der Füllung

Weißbrot in Milch einweichen und ausdrücken und passieren,Butter,Zitronenschale,100 g

Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.Eidotter nach und nach

einrühren,Sauerrahm,Quark sowie Weißbrot untermengen.Eiklar  mit dem restlichen Zucker

und der Prise Salz zu festen Eischnee schlagen und unter die Quarkmasse heben,noch die

  Rosinen untermischen.

Nun die Masse in einem dicken Streifen auf eine Längsseite des Teiges geben.Mit Hilfe des

Tuches den Strudel nun aufrollen,die seitlichen Enden gut verschliessen und in eine

gebutterte Form legen,Achtung die Naht sollte unten sein.

Im vorgeheiztem Backrohr bei cirka 180 Grad,cirka 45-50 Minuten goldbraun backen.

Mit Zucker bestreuen und mit Vanillesauce servieren,schmeckt aber auch ohne.

So nun wünsche ich gutes gelingen.

 

 

Top-2.BMPStrudelteig 3

Advertisements

Topfenstrudel

 

 

 

So,fertig ist mein Topfenstrudel,

für jene die der österreichischen Sprache nicht mächtig,

es ist ein Quarkstrudel und schmeckt so richtig lecker,

also wer möchte ein Stück,als Stärkung für heute Abend..?

 

DSCF1620