HUMOR IST DER KNOPF;DER VERHINDERT;DASS UNS DER KRAGEN PLATZT: von Joachim Ringelnatz

Schön wenn es so eine Solidarität gibt

Bodenfrost

Die Schlosser in der nordspanischen Stadt Pamplona werden sich in Zukunft nicht mehr an Zwangsräumungen beteiligen. Sie weigern sich, Türen zu öffnen und Schlösser austauschen, weil sie es ungerecht finden, dass Menschen, die ihre Schulden nicht mehr bezahlen können, ins Elend gestürzt, Banken hingegen gerettet werden.

Im Dezember hatte sich die Vereinigung der Schlosser von Pamplona versammelt und einstimmig dafür ausgesprochen, nicht mehr die schmutzige Arbeit der Banken zu verrichten. Die Gewinneinbußen nehmen sie in Kauf, dafür haben sie ihre Würde zurückerlangt, wie ihr Sprecher Iker de Carlos sagte. Nach seiner Einschätzung machten die Einsätze bei Zwangsräumungen etwa 10 % der Aufträge aus. Er appellierte auch an das Gewissen aller anderen, die mit der Durchführung von Zwangsräumungen zu tun haben, Richter und Polizisten, sich der Initiative anzuschließen.

Ein Vorbild, das hoffentlich Schule machen wird in anderen Städten. In ganz Spanien finden Tag für Tag zahlreiche Zwangsräumungen statt, letztes Jahr kam…

Ursprünglichen Post anzeigen 50 weitere Wörter

Advertisements

4 Antworten

  1. Bei euch tut sich ja richtig was, und schon wieder sowas Positives.
    Große Klasse!

    Gefällt mir

    13. Januar 2013 um 20:03

  2. Tolle Solidarität. Klasse. Dir ein schönes Wochenende. L.G. Ludger

    Gefällt mir

    11. Januar 2013 um 23:07

  3. SUPER

    Gefällt mir

    11. Januar 2013 um 04:30

  4. Donnerwetter! Das finde ich ausgezeichnet!

    Gefällt mir

    10. Januar 2013 um 20:34