HUMOR IST DER KNOPF;DER VERHINDERT;DASS UNS DER KRAGEN PLATZT: von Joachim Ringelnatz

Das Salärgespräch…..

 

In Erledigung Ihres bezüglich Lohnerhöhung bitten wir Sie,erst folgende Fragen eingehend zu studieren :Übrigens wenn Sie noch eine Ehre im Leib hätten,würden Sie sich Gedanken machen,wieviel Sie eigentlich wirklich arbeiten.

Errechnungstabelle neuesten Standes.

1.   Das Jahr hat bekanntlich 365,davon verschlafen Sie täglich 8 Stunden.

         verbleiben 243 Tage

2.   Abzüglich täglich 7 Stunden Freizeit,das sind also 106 Tage

        verbleiben 137 Tage

3.   52 Sonntage hat das Jahr,an denen Sie ja auch frei haben.

        verbleiben 85 Tage

4.   Die freien Samstage nicht vergessen.

        verbleiben 33 Tage

5.   Abzüglich 3 Wochen Ferien.

       verbleiben 12 Tage

6.   Weiterhin hat das Jahr bekanntlich noch 11 offizielle Feiertage,……somit verbleibt sage und schreibe 1 Tag—und das ist der 1.Mai,an dem Sie auch noch frei haben.

Und da wollen Sie auch noch Lohnerhöhung.?

Wissen Sie was Sie sind,ein Schmarotzer unserer Gesellschaft.  

 

 

    In diesem Sinne,für alle die Montag wieder zur Arbeit müssen,genießt das Wochenende.

Advertisements

11 Antworten

  1. Un forte abbraccio per augurarti una Buona Giornata. simpaticamente Biagio.
    http://imageshack.us/photo/my-images/580/splenddomenica0101.jpg/

    Gefällt mir

    22. Januar 2012 um 06:57

    • Grazie Biagio,anche a te ,buona domenica

      Gefällt mir

      22. Januar 2012 um 09:49

  2. So endet fast jedes Gespräch mit meinem Oberguru ,Hauptsache seine Taschen sind gut gefüllt ;-))
    Ein schönes Wochenende wünscht dir der Klaus und lieben Gruß auch an deinen kleinen Vierbeinigen Besucher ,der dich ja schon gut erzogen hat :-)))

    Gefällt mir

    21. Januar 2012 um 21:08

    • Danke Klaus,ja das Kätzchen hat mich voll im Griff

      Gefällt mir

      22. Januar 2012 um 09:49

  3. hahaha, so kann man es auch sehen. Eine ganz neue Erkenntnis für mich. Nun, wenigstens jetzt sehen meine Zeitabläufe in etwas so aus und ich lebe und geniesse es, zu tun was ich möchte. Schliesslich bekomme ich Salär dafür, oder?
    Herzliche Grüsse, Renate

    Gefällt mir

    21. Januar 2012 um 20:58

    • Lach ,Renate ich auch

      Gefällt mir

      22. Januar 2012 um 09:48

  4. Klasse Erika. Der fragt nie wieder nach einer Lohnerhöhung. Dir noch einen schönen Abend. L.G. Ludger

    Gefällt mir

    21. Januar 2012 um 20:46

    • Danke Ludger

      Gefällt mir

      22. Januar 2012 um 09:47

  5. No puedo poner que me ha gustado este post, porque es una barbaridad las restricciones que nos están haciendo a todos, de una u otra manera.
    Paciencia, ánimo y un fuerte abrazo.

    Gefällt mir

    21. Januar 2012 um 20:12

    • Si tienes razón,en el dia de hoy esa sátira quasi es verdad

      Gefällt mir

      22. Januar 2012 um 09:46

  6. *Grins!* 😀

    Gefällt mir

    21. Januar 2012 um 20:08