HUMOR IST DER KNOPF;DER VERHINDERT;DASS UNS DER KRAGEN PLATZT: von Joachim Ringelnatz

Vorweihnachtliches Rundschreiben

 

 

Interne Mitteilung

Laut Verfügung der Geschäftsleitung wird die Gratifikation für dieses Jahr nicht in Form von Bargeld,sondern in Form von Büchern vergütet.

Diese Maßnahme ist mit dem Verwaltungsrat abgesprochen und soll zur Erhöhung der Allgemeinbildung beitragen.

Für die einzelnen Berufsgruppen in unserem Unternehmen sind folgende Bücher vorgesehen.

Direktoren————————-“Gauner im Frack “

Vizedirektoren————————-“Die Faust im Nacken”

Filialleiter———————“Die Sklaventreiber“

Abteilungsleiter———————–“Zwischen den Fronten”

Buchhalter————————“Der Millionendieb”

Rechtsabteilung——————————–“Der Meineidbauer”

Kundenberatung——————————-“Gewissen in Aufruhr”

Sekretärin—————————————–“Nackt unter Wölfen”

Verwaltungsrat—————“Denn sie wissen nicht was sie tun”

Sachbearbeiter———————————————–“Der Gejagte”

Verkäuferin————————————-“Immer nur Lächeln”

Bote/Fahrer————————–“Soweit die Füße tragen”

Sonstige Angestellte———“Verdammt in alle Ewigkeit”

Auch die ehemaligen Betriebsangehörigen,die im Rentenalter stehen,sollen berücksichtigt werden.Sie erhalten das Buch :

“Hunde wollt ihr ewig leben”

Die Bücher können am 4.Dezember,unter Vorweisung des Angestellten -Vertrages,in der Abteilung Marketing bezogen werden.

Und soeben eingetroffen,für Lehrlinge

“ Einer kam durch “

Die Geschäftsleitung wünscht frohe Feiertage.

Advertisements

20 Antworten

  1. Netter Blog, gefaellt mir super. Auch gute Themen.

    Gefällt mir

    8. Dezember 2011 um 19:36

  2. *Muahahaha!* 😆 Ich lach‘ mich schlapp!

    Gefällt mir

    4. Dezember 2011 um 21:59

  3. Sehr nette Idee! 😀

    Gefällt mir

    2. Dezember 2011 um 18:42

  4. Liebe ERika, gestatte mir heute von hier aus ein schönes Wochenende zu wünschen, KLaus

    Gefällt mir

    2. Dezember 2011 um 12:39

  5. Grüsse mal und wünsche einen schönen 2 Advent mit dem Buch das fiede ich gut nur nicht die Angestellten schöner Tag noch Gislinde.

    Gefällt mir

    2. Dezember 2011 um 10:11

  6. M.

    Oh weh, liebe Erika. Mein Bauch. Ich musste eben auch lachen. Und ich sage Danke dafür! Herrlich, was du hier veröffentlicht hast. Und klar. Ich lasse herzliche Grüße da.

    Gefällt mir

    1. Dezember 2011 um 13:10